Verträumter Hohberg mit Glarner Alpenbitter

11.01.2020

Verträumter Hohberg mit Glarner Alpenbitter

gute Kondition

Auch im Winter ist ein Besuch des Fryberg Kärpfs immer lohnend. Der sonnige Aufstieg zum Hohberg bietet viel Abwechslung. Oben angekommen geniessen wir den Rundblick und den Blick in die Flasche, gefüllt mit Glarner Alpenbitter. So gibt es bestimmt keinen "Pfnüsel" im neuen Jahr! Beschwingt nehmen wir den Abstieg Richtung Berghotel Mettmen unter die Schneeschuhe.

Sfr. 100.-
Leitung: 
bergzyt, Gabi Aschwanden, Wanderleiterin und/oder Heiri Furter, Bergführer
Treffpunkt: 

Samstag, 11. Januar 2020 um 8.24 Uhr am Bahnhof Schwanden

Anforderungen: 
Mittlere bis gute Kondition für 6 Stunden wandern und 900 Höhenmeter Aufstieg.
Lunch / Zwischenverpflegung: 
Für den Lunch und die Zwischensaison sind Sie selber besorgt.
Kosten: 

CHF 100.- pro Person
Preise inkl. Organisation und Führung mit dipl. Bergführer SBV und/oder Wanderleiterin
Nicht enthalten sind: Reise, Lunch / Mittagessen, Mietmaterial

Werden sie gleich SAC-Mitglied
Versicherung: 
Eine ausreichende Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Wir empfehlen den Gönnerbeitrag der REGA.
Anmeldung und Zahlung: 
Bitte bezahlen Sie die Kosten bar bei der Durchführung der Tour.
Teilnehmer ohne SAC Ausweis bezahlen pro Nacht einen Mehrpreis von Fr. 10.-.
Durchführung: 
Es werden die aktuellen Wetterverhältnisse berücksichtigt. Die Durchführung wird 2 Tag vor der Tour bekannt gegeben.
Materialliste / Ausrüstung
  • Faserpelz oder Primaloft Jacke
  • Kleidung geeignet für Schneeschuh-Touren
  • Lawinenschaufel
  • Lawinenverschütteten-Suchgerät (LVS)
  • Mütze und Handschuhe
  • Reservekleider
  • Zwischenverpflegung / Lunch
  • Teeflasche
  • Sonnenhut
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme
  • Schneeschuhe und Skistöcke
  • Rucksack (30-35lt) mit Regenhülle
  • Evtl. Gamaschen
  • Evtl. Fotoapparat