Tödi 3614m (ausgebucht)

11.08.2018 - 12.08.2018

Tödi 3614m (ausgebucht)

sehr gute Kondition

Den Tödi über die klassische Route, von der Fridolinshütte SAC aus, zu besteigen ist ein Abenteuer sondergleichen. Wer gerne lange mit Steigeisen läuft, eine kurze Kletterei beim Frühstücksplatz nicht scheut und zudem eine gute Kondition mitbringt, hat die besten Voraussetzungen schon bald den grandiosen Rundblick vom Gipfel aus ins Tal zu geniessen.

Sfr. 420.-
Leitung: 
bergzyt, dipl. Glarner Bergführer SBV
Treffpunkt: 

Samstag, 11. August 2018 im Laufe des Nachmittags direkt oben auf der Planurahütte SAC

Anforderungen: 
Kondition für 10 Stunden wandern und maximal 1500 Höhenmeter Aufstieg.
Lunch / Zwischenverpflegung: 
Für den Lunch und die Zwischenverpflegung sind Sie selber besorgt.
Kosten: 

CHF 420.- pro Person
Preise inkl. Organisation und Führung mit dipl. Bergführer SBV, 1 Uebernachtung inkl. Halbpension, Marschtee
Nicht enthalten sind: Reise, Taxi, Lunch / Zwischenverpflegung, Mietmaterial, Getränke in der Hütte

Werden sie gleich SAC-Mitglied
Versicherung: 
Eine ausreichende Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Wir empfehlen den Gönnerbeitrag der REGA.
Anmeldung und Zahlung: 
Gerne erwarten wir Ihre Anmeldung telefonisch oder per e-mail. Bitte bezahlen Sie die Kosten bar bei der Durchführung der Wanderung.
Teilnehmer ohne SAC Ausweis bezahlen pro Nacht einen Mehrpreis von Fr. 10.-.
Durchführung: 
Es werden die aktuellen Wetterverhältnisse berücksichtigt. Die Durchführung wird 2 Tage vor der Tour bekannt gegeben.
Materialliste / Ausrüstung
  • Zwischenverpflegung / Lunch
  • Wind- oder Regenjacke
  • Wanderstöcke
  • Toilettenartikel
  • Teeflasche
  • Stirnlampe
  • Sonnenhut
  • Sonnencreme
  • Sonnenbrille
  • Seidenschlafsack
  • SAC-Ausweis
  • Rucksack (30-35lt) mit Regenhülle
  • Reservekleider
  • Regenschirm
  • Plastiksack für Abfall oder schmutzige Wäsche
  • Pickel
  • persönliche Medikamente
  • Mütze und Handschuhe
  • Kleidung geeignet für Bergtouren
  • Faserpelz oder Primaloft Jacke
  • Bergschuhe
  • Anseilgurt
  • Helm
  • Evtl. Fotoapparat
  • Evtl. Feldstecher