Rassige Schibenrus abgerundet mit Eisnasenbiferten

05.07.2020 - 06.07.2020

Rassige Schibenrus abgerundet mit Eisnasenbiferten

sehr gute Kondition

Eine der urchigsten Glarnerbergtouren wartet auf uns! Früh morgens fahren wir mit dem Alpentaxi nach Hintersand. Die Besteigung des Hinterselbsanft via Schibenrus ist lang und erfordert eine gute Kondition. Erst wandern wir über steile Grashalden hoch zum langen Schneefeld der Schibenrus. Mit Steigeisen an den Schuhen und dem Pickel bewaffnet gewinnen wir schnell an Höhe. Im letzten Drittel erwartet uns noch 1 Stunde Glarnergelände mit Platten und Geröll, so richtig urchig ist es dort! Wenn wir die Nase beim Griessloch an die Sonne strecken ist es nur noch ein Katzensprung bis hoch zum Gipfel hoch. Dieser ehrfürchtige Tiefblick Richtung Tödi ist einzigartig. Das schmucke Glaziologenhüttli im Niemandsland des Limmernfirns dient uns als Nachtlager. Mit leichten Rucksäcken starten wir früh am Morgen via Eisnase zum Bifertenstock. Über die Eisnase seilen wir uns dann später auch wieder ab, holen unsere Siebensachen im Hüttli und steigen zum Limmernstausee hinab. Nochmals volle Konzentration erfordert der Weg am See entlang zum Eingang des Stollen. Nun tappen wir noch eine halbe Stunde im Dunkeln bevor uns das komode Bähndli ins Tal gondelt.

Sfr. 480.-
Leitung: 
bergzyt, Heiri Furter, Berführer und Gabi Aschwanden, Wanderleiterin SBV
Treffpunkt: 

Sonntagmorgen 5. Juli 2020 um 6.17 Uhr am Bahnhof Linthal

Anforderungen: 
Sehr gute Kondition für 8 Stunden wandern und maximal 1700 Höhenmeter Aufstieg pro Tag. Sicheres Gehen mit Steigeisen und Pickel im steilen Schneefeld (bis 40°). Schwindelfreiheit und Trittsicherheit in gerölligem Gelände. Leichte Kraxelstellen im 1. bis 2. Grad.
Lunch / Zwischenverpflegung: 
Für den Lunch und die Zwischenverpflegung sind Sie selber besorgt.
Kosten: 

CHF 480.– pro Person 
Preise inkl. Organisation und Führung mit dipl. Bergführer SBV und Gabi Aschwanden oder Andre Reithebuch, Aspirant, 1 Übernachtung inkl. HP, Marschtee
Nicht enthalten sind: Übernachtung, Reise, Postauto, Bahnen, Taxi, Lunch / Zwischenverpflegung, Mietmaterial,

Werden sie gleich SAC-Mitglied
Versicherung: 
Eine ausreichende Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Wir empfehlen den Gönnerbeitrag der REGA.
Anmeldung und Zahlung: 
Gerne erwarten wir Ihre Anmeldung telefonisch oder per e-mail. Bitte bezahlen Sie die Kosten bar bei der Durchführung der Wanderung.
Teilnehmer ohne SAC Ausweis bezahlen pro Nacht einen Mehrpreis von Fr. 10.-.
Durchführung: 
Es werden die aktuellen Wetterverhältnisse berücksichtigt. Die Durchführung wird 2 Tage vor der Tour bekannt gegeben.
Materialliste / Ausrüstung
  • Steigeisen
  • Pickel
  • Helm
  • Anseilgurt
  • Bergschuhe
  • Faserpelz oder Primaloft Jacke
  • Kleidung geeignet für Bergtouren
  • Mütze und Handschuhe
  • persönliche Medikamente
  • Plastiksack für Abfall oder schmutzige Wäsche
  • Regenschirm
  • Reservekleider
  • Rucksack (30-35lt) mit Regenhülle
  • Seidenschlafsack
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme
  • Sonnenhut
  • Stirnlampe
  • Teeflasche
  • Toilettenartikel
  • Wanderstöcke
  • Zwischenverpflegung / Lunch
  • Evtl. Feldstecher
  • Evtl. Fotoapparat