bergzyt-Angebote im Sommer

28.09.2019

Hirschbrunftsafari

leichte Kondition

Wir besuchen den grössten Hirschbrunftplatz im Glarnerland. Mit dem Jeep fahren wir gemütlich ins Durnachtal und steigen gemeinsam zum Heustafel hoch. Oben angekommen geniessen wir den Wildapero (Suppe, Plättli, Früchte, Getränke) und lauschen Res zu, der viel Wissenswertes über unser einheimisches Wild erzählt. Das Gelehrte wird gleich angewendet; mit Feldstecher bewaffnet gehen wir zum nahe gelegenen Beobachtungsplatz. Bis es dunkel wird, sehen wir diesem einmalig schönen Naturspektakel zu und geniessen das Konzert des Chors "der röhrenden Hirsche"!

Sfr. 95.-

Vom Urnerboden über Zingel zum Alpeli und quer durch das Band zum Läckistock. Saure Zungen gönnen wir uns auf dem Gipfel. Die süsse Aussicht inklusive. Der Abstieg geht via Firnerloch zum Urnerboden zurück. Eine Herbsttour für Schleckmäuler/innen!

Sfr. 100.-

Der markante Ochsenkopf tront weit hinter über dem Klöntal. Der Aufstieg ist abwechslungsreich und mit leichter Kletterei im Kängel gespickt. Oben auf dem Gipfel kommen uns die frischen Schoggi-Mohrenköpfe grad recht. Eine feine Tour an der süssen Herbstsonne!

Sfr. 80.-

Ein vergessener Jägerweg auf einem Band unterhalb des Vorderglärnisch - der Pandurenweg! Von Mitlödi auf dem Wanderweg über Lassigen hinauf bis zur Hanslirus. Über den Fadenwald und kleinere Runsen, aber auf meist gut sichtbarem Weg zum Mitlödner Stöckli. Auf dem nachfolgenden Glarner Stöckli hat man einen schönen Blick hinab auf Glarus. Wahrlich nur etwas für Panduren, aber im geheimen liegt die Würze!

Sfr. 80.-