Sardonachämi-Salami

03.07.2020 - 04.07.2020

Sardonachämi-Salami

gute Kondition

Die markanten Zwillinge Sardona und Segnes sieht man von fast überall her. Am ersten Tag nehmen wir es noch etwas gemütlicher und steigen am Nachmittag über den Bärenfad hoch auf Falzüber. Die kleine Alphütte auf dem Horn dient uns als Nachtlager. Früh am Morgen startet dieser hammermässig schöne Tag; via Sardonchämi auf den Sardona, später über den Segnes zum Segnespass. Auf der gemütlichen Terrasse der Mountainlodge angekommen werden wir wohl förmlich festkleben auf den Bänken. Aber auch die schönsten Tage gehen einmal zu Ende und so müssen wir uns von Rainer verabschieden und an der Abendsonne noch den Abstieg nach Elm unter unsere Bergschuhe nehmen.

Sfr. 350.-
Leitung: 
bergzyt, Heiri Furter, Bergführer SBV und Gabi Aschwanden, Wanderleiterin SBV
Treffpunkt: 

Freitag, 3. Juli 2020 um 11.49 Uhr am Bahnhof Elm

Anforderungen: 
Mittlere bis gute Kondition für Aufstiege bis 1000 hm und 8 Stunden wandern, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, ein wenig Hochtourenerfahrung und laufen mit Steigeisen und Pickel, kurzen Kraxelstellen im 1. Grad, Freude an der Natur.
Lunch / Zwischenverpflegung: 
Für den Lunch und die Zwischenverpflegung sind Sie selber besorgt.
Kosten: 

CHF 350.– pro Person
Preise inkl. Organisation und Führung mit dipl. Bergführer SBV, 1 Übernachtung inkl. HP, Marschtee
Nicht enthalten sind: Reise, Postauto, Bahnen, Taxi, Lunch / Zwischenverpflegung, Mietmaterial

Werden sie gleich SAC-Mitglied
Versicherung: 
Eine ausreichende Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Wir empfehlen den Gönnerbeitrag der REGA.
Anmeldung und Zahlung: 
Gerne erwarten wir Ihre Anmeldung telefonisch oder per e-mail. Bitte bezahlen Sie die Kosten bar bei der Durchführung der Wanderung.
Teilnehmer ohne SAC Ausweis bezahlen pro Nacht einen Mehrpreis von Fr. 10.-.
Durchführung: 
Es werden die aktuellen Wetterverhältnisse berücksichtigt. Die Durchführung wird 2 Tage vor der Tour bekannt gegeben.
Materialliste / Ausrüstung
  • Faserpelz oder Primaloft Jacke
  • Mütze und Handschuhe
  • Reservekleider
  • Rucksack (30-35lt) mit Regenhülle
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme
  • Sonnenhut
  • Stirnlampe
  • Teeflasche
  • Zwischenverpflegung / Lunch
  • Kleidung geeignet für Bergtouren
  • Regenschirm
  • Anseilgurt
  • persönliche Medikamente
  • Pickel
  • Plastiksack für Abfall oder schmutzige Wäsche
  • SAC-Ausweis
  • Seidenschlafsack
  • Steigeisen
  • Toilettenartikel
  • Helm
  • Bergschuhe
  • Evtl. Feldstecher
  • Evtl. Fotoapparat