Bänderweg Bifertenstock 3420m

28.08.2020 - 29.08.2020

Bänderweg Bifertenstock 3420m

sehr gute Kondition

Der Bänderweg am Bifertenstock ist wohl einer der wunderbarsten und eindrücklichsten Zustiege zu einem Traumberg. Erst an Wegspuren folgend, am Limmernpass vorbei und dann erreicht man bald den Einstieg zum markanten Band auf 3000m. Von hier aus sieht der „Bänderweg“ unbegehbar aus! Nach dem Einstieg, ist man überrascht, dass Kessel um Kessel begangen werden kann. Ausgesetzt ist der Weg immer, aber irgendwie geht es immer und einfacher als erwartet. Ein kurzer Firn, eine plattige Wandstelle und dann der grandiose Schlussanstieg auf den Ostgrat zum Gipfel. Eine Bergbesteigung mit der nötigen "Würze", ganz nach unserem Geschmack.

Sfr. 380.-
Leitung: 
bergzyt, Heiri Furter, Bergführer SBV und Wanderleiterin Gabi Aschwanden
Treffpunkt: 

Freitag, 28. August um 17.00 Uhr direkt oben auf der Bifertenhütte.

 

Anforderungen: 
Kondition für eine 10-11 stündige Hochtour und maximal 1400 Höhenmeter Aufstieg. Erfordert sehr gute Ausdauer, Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und etwas Erfahrung mit Steigeisengehen, Kletterstellen 2.-3. Grad und steilen Firnfeld bis 45°.
Lunch / Zwischenverpflegung: 
Für den Lunch und die Zwischenverpflegung sind Sie selber besorgt.
Kosten: 

CHF 380.– pro Person 
inkl. Organisation und Führung mit Heiri Furter, Bergführer SBV, Aspirant Andre Reithebuch, 1 Übernachtung inkl. HP, Marschtee
Nicht enthalten sind: Reise, Bahn, Lunch/Zwischenverpflegung, Mietmaterial

Werden sie gleich SAC-Mitglied
Versicherung: 
Eine ausreichende Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Wir empfehlen den Gönnerbeitrag der REGA.
Anmeldung und Zahlung: 
Gerne erwarten wir Ihre Anmeldung telefonisch oder per e-mail. Bitte bezahlen Sie die Kosten bar bei der Durchführung der Wanderung.
Teilnehmer ohne SAC Ausweis bezahlen pro Nacht einen Mehrpreis von Fr. 10.-.
Durchführung: 
Es werden die aktuellen Wetterverhältnisse berücksichtigt. Die Durchführung wird 2 Tage vor der Tour bekannt gegeben.
Materialliste / Ausrüstung
  • Faserpelz oder Primaloft Jacke
  • Mütze und Handschuhe
  • Reservekleider
  • Rucksack (30-35lt) mit Regenhülle
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme
  • Sonnenhut
  • Teeflasche
  • Zwischenverpflegung / Lunch
  • Wanderstöcke
  • Toilettenartikel
  • Stirnlampe
  • Steigeisen
  • Seidenschlafsack
  • SAC-Ausweis
  • Plastiksack für Abfall oder schmutzige Wäsche
  • Pickel
  • persönliche Medikamente
  • Kleidung geeignet für Bergtouren
  • Helm
  • Anseilgurt
  • Evtl. Feldstecher
  • Evtl. Fotoapparat
  • Evtl. Gamaschen